DigiCheck 5 - Onleihe

Der fünfte DigiCheck widmet sich der digitalen Bibliothek «Onleihe» der divibib GmbH.

Contenu des pages:
Team Onleihe

Konzept des DigiChecks

Die Digitalisierung ist in aller Munde und allgegenwärtig. Sei es bei der Arbeit oder in unserer Freizeit, wir stehen immer wieder vor neuen digitalen Herausforderungen.

Im Jubiläumsjahr werden wir regelmässig zu digitalen Themen Beiträge veröffentlichen. Mit dem Quiz können Sie Ihre digitalen Kompetenzen einschätzen. Es ist aber nicht als Prüfung zu verstehen. Vielmehr geht es darum, sich kurz Zeit zu nehmen, idealerweise zu zweit oder auch gleich im Team, die Punkte zusammen durchzugehen und sich dazu auszutauschen.

Sie erhalten zu jeder Frage nützliche Links, Tipps und Tricks.

Es sind insgesamt 12 Fragen. Die Teilnahme ist anonym.

Einführung

Frage 1 von 12
Ich weiss, was eine Onleihe ist.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken
  • Die Onleihe ist eine digitale, internetbasierte Bibliothek bei der die Bibliothekskunden eBooks, eAudios, eMagazines und noch weitere Formate über das Internet ausleihen und lesen können.
  • Die Onleihe ist das Produkt der Firma divibib GmbH, ein Unternehmen der ekz, das 2005 gegründet wurde. Die Markteinführung war 2007 in Deutschland und 2008 in der Schweiz.
  • In der Schweiz gibt es 7 Verbünde und 4 Einzelonleihen. Ein Verbund ist ein Zusammenschluss aus mehreren Bibliotheken, eine Einzelonleihe wird von einer einzelnen Bibliothek angeboten.
  • Über 300 Schweizer Bibliotheken sind bereits Mitglied einer Onleihe.

Auf unserer Seite «Digitale Bibliothek» finden Sie weitere Informationen und Referenzen.

Frage 2 von 12
Meine Bibliothek gehört bereits einer Onleihe an.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Falls Ihre Bibliothek noch keiner Onleihe angehört, Sie aber Interesse an einem Beitritt haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail an .

Gerne senden wir Ihnen detaillierte Informationen und Konditionen zu.

Möchten Sie die Onleihe zuerst selbst ausprobieren? Hier finden Sie eine Liste der Schweizer Bibliotheken, die bereits Mitglied sind.


Die Vorteile einer Onleihe:

  • Bibliotheksangebot 24 Stunden und 7 Tage pro Woche von überall verfügbar
  • Ein grosser Bestand, ohne Platzbedarf und Medienverschleiss
  • Verfügbarkeit aller digitaler Medienarten aus einer Hand
  • Bessere Zugänglichkeit der Bibliothek für Nutzer mit Handicap
  • Erreichen neuer Zielgruppen, beispielsweise Pendler
  • Es sind keine technischen Ressourcen vor Ort notwendig

Frage 3 von 12
Ich weiss, wie die Onleihe funktioniert.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Die Onleihe funktioniert wie ein virtueller Besuch in der Bibliothek:

  • Sie besuchen die URL Ihrer Onleihe oder laden die Onleihe-App auf Ihr Gerät.
  • Nun können Sie durch den Bestand stöbern oder gezielt nach gewünschten Titeln, Autoren oder Formaten suchen.
  • Wenn Ihnen ein Titel gefällt, können Sie diesen ausleihen. Dazu müssen Sie sich mit den Benutzerdaten Ihres Bibliotheksausweises einloggen.
  • Wählen Sie die gewünschte Leihfrist von 2, 4, 7, 14 oder 21 (manchmal auch 28) Tagen.
  • Danach können Sie den Titel zum Lesen oder Hören öffnen oder herunterladen.
  • Nach Ablauf der Leihfrist geht der Titel automatisch zurück. Bei eBooks besteht auch die Möglichkeit, Titel vorzeitig zurückzugeben.
  • Ist der gewünschte Titel in dem Moment schon vergeben, kann er vorgemerkt werden.

Plattformen

Frage 4 von 12
Ich weiss, dass die Onleihe verschiedene Plattformen hat und welche das sind.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Die Onleihe kann auf drei verschiedenen Plattformen genutzt werden:

  • Web-Onleihe - ist im Browser aufrufbar. Alle Formate können hier im Browser ausgeliehen, gelesen, gehört oder gesehen werden.
  • Onleihe-App - die Apps können auf iOS- oder Android-Geräte geladen werden. Sehr praktisch für unterwegs und zum hören von eAudios.
  • eReader-Onleihe - auf dem eReader direkt über den eReader-Browser mit flacher Hirarchie aufrufbar. Es erscheinen nur Titel und Formate, die auf dem Reader lesbar sind.

Die Plattformen sind verschiedene Ansichten der Onleihe, dahinter steht immer das gleiche System und Konto. Das heisst, das Konto wird immer synchronisiert und ist von allen Plattformen gleich einsehbar.

Mehr Informationen und Anleitungen zu den verschiedenen Plattformen finden Sie hier:

Formate und Geräte

Frage 5 von 12
Ich kenne die verschiedenen Formate, die auf der Onleihe angeboten werden können.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Die Onleihe hat sechs verschiedene Formate im Angebot:

  • eBook - ist ein Buch
  • eAudio - ist ein Hörbuch
  • eMagazine - ist eine Zeitschrift, wie z.B. GEO
  • ePaper - ist eine Tageszeitung
  • eVideo - ist ein Film
  • eLearning - ist ein Lernprogramm für verschiedene Themen, z.B. Sprachen oder Computerprogramme
Frage 6 von 12
Ich weiss, welche Geräte und Browser mit der Onleihe kompatibel sind.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Hier finden Sie eine ausführliche Kompatibilitätsliste der Geräte.

Hier finden Sie die Liste der kompatiblen eReader.

Hier finden Sie die Kompatibilitätsliste der Browser.

Technisches

Frage 7 von 12
Ich weiss, was ein DRM ist.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Das DRM - kurz für «Digital Rights Management» oder auf Deutsch «Digitale Rechteverwaltung» -  ist ein System, dass das Kopieren und Weitergeben der eMedien verhindert. Zudem hat es noch folgende weitere Aufgaben:

  • Wahrung des Urheberrechtsschutzes der Autoren und Verlage
  • Kontrolle über die Nutzung der eMedien
  • Technische Voraussetzung für den Ausleihvorgang der Onleihe
Frage 8 von 12
Ich kenne den Unterschied zwischen Adobe ID und LCP/CARE.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Adobe ID ist ein hartes DRM-System der Firma Adobe. Die Verschlüsselung findet durch die Adobe ID statt. Diese besteht aus einem kostenlosen Login bei Adobe, welches aus E-Mailadresse und Passwort besteht.

Die Adobe ID ist die alte Verschlüsselung der Onleihe und wird nach und nach durch das neue CARE DRM abgelöst.

Eckpunkte der Adobe ID:

  • Auf maximal sechs Geräten anwendbar
  • Deaktivierung möglich
  • Unwiderrufliche Verknüpfung von Werk und Adobe ID

LCP/CARE ist ein weiches DRM der Firma TEA und wird neu bei der Onleihe eingesetzt. Es verschlüsselt im Hintergrund und verlangt meistens nach keiner aktiven Handlung des Benutzers.

Eckpunkte des CARE-DRM:

  • Auf maximal sieben Geräten anwendbar
  • Deaktivierung nicht möglich
  • Unwiderrufliche Verknüpfung von Werk, Konto und Gerät
Frage 9 von 12
Ich weiss, was der CODE auf dem Tolino ist.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Der Code wird zur Verschlüsselung der eBooks auf den Tolino-Geräten ab Version 12.2.0 verwendet.

Dieser muss beim ersten Download einmalig eingegeben werden. Der Code wird bei jeder Ausleihe im Konto oder beim Download unter dem «Lesen»-Button angezeigt.

Hier finden Sie eine Schritt für Schritt-Anleitung oder sehen Sie sich das untenstehende Video an.

Die Hinterlegung des CODE, gut erklärt von der Stadtbibliothek Erlangen:

Hilfe und Support

Frage 10 von 12
Ich weiss, wo ich Hilfe zu Fragen rund um die Onleihe finde.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken
  • Onleihe Hilfeseite - auf der Hilfeseite finden Sie Schritt für Schritt-Anleitungen, Videos und ausführliche Hilfestellungen zu Fehlermeldungen.
  • Onleihe :userforum und :bibforum - das userforum ist von Nutzern für Nutzer gedacht und enthält viele Themen rund um die Onleihe. Das :bibforum ist speziell für Bibliothekarinnen und Bibliothekare und ein gesperrter Bereich.
  • Tolino-FAQ zur Onleihe - wenn es um die eReader-Onleihe auf dem Tolino geht, bietet die Tolino-FAQ eine gute Übersicht und Hilfe.
  • Support des Verbundes - falls Sie in einem Thema nicht weiter kommen, melden Sie sich bei der Supportstelle Ihres Verbundes.

Hier finden Sie die Links zu den oben erwähnten Hilfeseiten:

Frage 11 von 12
Ich weiss, welche Daten ich idealerweise mitgebe, wenn ich mich an den Support wende.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Für eine genaue Fehleranalyse braucht eine Support-Stelle so viele Angaben wie möglich. Idealerweise werden folgende Punkte weitergegeben:

  • Wann tritt der Fehler auf, bei welchem Arbeitsschritt? (Beim Einloggen, beim Ausleihen, beim Download)
  • Auf welchem Gerät, mit welcher Betriebssystemversion? (PC, Mac, Tablet, Smartphone, eReader)
  • Auf welcher Plattform? (Web-Onleihe, Onleihe-App, eReader-Onleihe)
  • In welcher Software? (Adobe Digital Editions)
  • Welches eMedium ist betroffen? (Medienart, Titeldaten)

Mehr digitale Angebote

Frage 12 von 12
Ich weiss, welche weiteren digitalen Produkte die SBD anbietet.
Hilfestellungen, Tipps und Tricks anzeigenHilfestellungen, Tipps und Tricks verstecken

Zusätzlich zur etablierten Onleihe vertreibt die SBD die folgenden digitalen Inhalte:

  • Bieten Sie mit Sharemagazines Ihren Kunden über 400 eMagazines und ePapers lokal und unabhängig von der Onleihe an.
  • Fördern Sie das Lesen digital und spielerisch zugleich: mit Tigerbooks, der Kinderbuch-App.
  • Stärken Sie bei Kindern die Kernkompetenzen beim Spracherwerb – mit der App eKidz.

Alle drei Apps finden sie entweder im Google Play Store für Android, oder im App Store für iOS. Sie können diese herunterladen und sich, auch ohne Abo, einen ersten Eindruck verschaffen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Website, unter Digitale Bibliothek, oder unter folgenden Icons bei unserem Partner divibib. Für weitere Informationen und ein konkretes Angebot für Ihre Bibliothek, stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Commentaires sur cette contribution

Rédiger un nouveau commentaire

Claudia Weis

11 juillet 2020

Sehr hilfreiche Informationen, verständlich erklärt.