Home / Veranstaltungen / Gaming in Bibliotheken / Bibliotheken spielerisch entdecken

Digital-analoge Bibliotheksangebote

Workshops mit Herrn Christoph Deeg
Berater für digital-analoge Bibliotheksstrategien und Gamification
 

*****************************************************************

Workshop «Gaming in Bibliotheken»

Games sind noch immer der am häufigsten genannte Grund einen Computer oder ein anderes digitales Gerät zu nutzen. Für Bibliotheken ergeben sich dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten. Richtig genutzt können Games – egal ob analoge oder digitale – völlig neue Formen des Lernens und der Leseförderung ermöglichen. Möchte man alle Chancen nutzen, die sich aus der Nutzung von Games für die Bibliotheksarbeit ergeben, wird eine strategische Herangehensweise benötigt. Ansonsten kann das Thema sogar kontraproduktiv wirken. Im Rahmen dieses Workshops möchten wir uns mit allen Facetten des Themas «Gaming in Bibliotheken» befassen. Christoph Deeg wird einen Einblick in die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten des Themas Gaming für die Bibliotheksarbeit geben. Zudem lernen Sie, wie man - Schritt für Schritt - eine Gaming-Strategie entwickelt und umsetzt.

Lesen Sie hier den Artikel eines Kursteilnehmers aus Deutschland
(Quellenhinweis "ekz-report 1/2018, Seite 3"):

Wann: Mittwoch, 20. November 2019
Ort: SBD, Bern
Kosten: pro Person CHF 340.- inkl. MwSt.

Detailinformationen: 

Melden Sie sich jetzt an:

Anmeldetalon 2019 (53.96 kB)

*****************************************************************

Workshop «Spielerisch die Bibliothek entdecken – Actionbound, Espoto und Co. richtig nutzen»

Neu in unserem Programm!

Immer mehr Bibliotheken nutzen Apps wie Actionbound oder Espoto. Diese «digitalen Schnitzeljagden» sollen neue Formate, z.B. im Kontext von Bibliotheksführungen, ermöglichen. Jedoch bleiben sehr viele Angebote hinter ihren Möglichkeiten zurück. Dabei können derartige Angebote die Bibliothek zu einem digital-analogen Erfahrungsraum werden lassen. In diesem Workshop beschäftigen Sie sich mit Spielmechaniken und Konzepten, die es Ihnen ermöglichen, auf einfachem Wege spannende Bibliotheks-Spiele zu entwickeln und mit konkreten Umsetzungen und Fallbeispielen. Der Workshop ist so konzipiert, dass auch sehr kleine Bibliotheken alle Punkte umsetzen können.

Wann: Donnerstag, 21. November 2019
Ort: SBD, Bern
Kosten: pro Person CHF 340.- inkl. MwSt.

Detailinformationen: 

Melden Sie sich jetzt an:

Anmeldetalon 2019 (53.96 kB)