Home / Medien / Digitale Bibliothek

Digitale Bibliothek

Onleihe-Anwendertreffen 2018

Am Dienstag, 3. Juli 2018 fand das 9. Anwendertreffen in der SBD in Bern statt.

Am diesjährigen Anwendertreffen wurden insbesondere die Stabilität und Ausfälle der Onleihe besprochen und der aktuelle Stand dargelegt. Auch war ein wichtiger Punkt, das Vertrauen in die divibib wieder zu stärken. 62 Teilnehmer haben sich in Bern getroffen und über Themen rund um die Onleihe diskutiert.
Die divibib wurde von Karin Gerhardt, René Hirsch und Marcus Schmidt repräsentiert. Sie referierten über den aktuellen Stand der Onleihe-Entwicklungen, der Wartungsarbeiten, wie auch über die Zukunft und Stabilität der Onleihe. Ebenfalls wurden neue Produkte vorgestellt und über Verlagsverhandlungen gesprochen.

Im :bibforum finden Sie die Präsentationen der Referenten der divibib.

 Kurzprotokoll Anwendertreffen 2018

Film ab für die Onleihe

Mit dem Slogan "Die Onleihe – unendliche Seiten" macht dieser Clip aufmerksam auf die Möglichkeit der digitalen Ausleihe in der Bibliothek. Das Video steht zur freien Verwendung allen Bibliotheken zur Verfügung. Wenden Sie sich bei Fragen dazu oder auch rund um die neue Art der "leichten" Ausleihe an: onleihe [at] sbd [dot] ch

divibib

Die digitale Bibliothek Onleihe der divibib GmbH (ein Unternehmen der ekz Gruppe) ist ein digitales Angebot für öffentliche Bibliotheken. Die SBD hat den Exklusivvertrieb in der Schweiz.

Eine Bibliothek, die eine digitale Onleihe im Netz eröffnet, bietet ihren Kunden:
24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche
eMedien aller Art (eBook, ePub, eAudio, eVideo, eMusik, ePaper und eMagazine)
für eine durch die Bibliothek wählbare Ausleihdauer
zum Download auf den PC
und von dort auf viele weitere mobile Endgeräte übertragbar
oder direkt auf Onleihe-Apps (Apple- und Android-Betriebssysteme)

Service und Beratung

Ein vollumfänglicher Service und Beratung bei der Implementierung (Start der digitalen Bibliothek) und beim Betrieb stehen vonseiten der SBD und divibib zur Verfügung.

Referenzen

Diverse Bibliotheken in der Schweiz haben sich entweder zu einem Verbund zusammengeschlossen oder sie stellen als Einzelonleihe ein breites Angebot an eMedien zur Verfügung.

Mit divibib setzen Bibliotheken auf ein Produkt, das sich im deutschen Markt bewährt hat (über 2'600 Bibliotheken im deutschsprachigen Raum) und das laufend ausgebaut wird. So wächst das Angebot an digitalen Medien (160'000 elektronische Titel) rasant. Diverse Verlage bieten eMedien mit Mehrfachlizenzen (zur parallelen Nutzung durch mehrere Benutzer) an. Die Rechte zum Verleihen der Inhalte sind mit den Verlagen ausgehandelt.